Aufmerksamkeit verdient auch die günstige Lage der Stadt bezüglich der nahen Lokalisierung der größten Flughäfen in Polen, u.a. in: Warschau, Danzig und Bromberg (von 2 bis 0,5 Stunde Entfernung mit Zug oder Auto). Ein weiterer Vorteil von Torun ist das lokale Angebot von sowohl bebauten als auch unbebauten Grundstücken. In der Stadt werden regelmäßig neue Büroflächen zu einem wettbewerbsfähigen Preis zur Verfügung gestellt.

Toruń machen seine Bewohner aus. Toruń als Studentenstadt ist jung, dynamisch und gut ausgebildet. Fast 20% der Stadtbevölkerung sind Menschen im Alter von 25-34 Jahren. Der unternehmerische und innovative Geist wird durch zahlreiche Statistiken für wirtschaftliche Aktivitäten und durch die stets wachsenden Profite im kommunalen Haushalt bestätigt.

Thorn liegt im zentralen Teil Polens und hat über die Autobahnknotenpunkte Turzno, Lubicz und Czerniewice eine direkte Verbindung mit der A1-Autobahn, die den Norden des Landes mit seinem südlichen Teil sowie indirekt den östlichen mit dem westlichen Teil verknüpft. Die Aufmerksamkeit verdient auch die günstige Lage der Stadt bezüglich der nahen Lokalisierung der größten Flughäfen in Polen, u.a. in: Warschau, Danzig und Bromberg (von 2 bis 0,5 Stunde Entfernung mit Zug oder Auto). Ein weiterer Vorteil von Torun ist das lokale Angebot von sowohl bebauten als auch unbebauten Grundstücken. In der Stadt werden regelmäßig neue Büroflächen zu einem wettbewerbsfähigen Preis zur Verfügung gestellt.

Der Technologiepark in Toruń, die Sub Zone der Pommerschen Spezialwirtschaftszone auf dem Stadtgebiet, die Nähe der Spezialwirtschaftszone in Łysomice, zahlreiche Geschäftszentren, erste Start-ups und das Interdisziplinäre Zentrum für moderne Technologien an der Nikolaus Kopernikus Universität sind nur einige Faktoren, die zur enormen Entwicklung von wettbewerbsfähigen Unternehmen in der Stadt beitragen. Die vielfältige Hochschullandschaft dient als Motor der Wirtschafts- und Stadtentwicklung in und um Toruń herum. Die Lehr- und Forschungsschwerpunkte bilden neben der medizinischen Fakultät die humanistischen Fakultäten: Jura, Wirtschaftswissenschaften, Fremdsprachenbildung sowie die chemischen, biologischen und sozialwissenschaftlichen Fakultäten (Bemerkenswert sind viele Projekte im F & E-Bereich).